Nach dem musikalischen Auftakt mit John Lennons "Imagine" begrüßten die Kolleginnen C. Klein, E. Oberdörfer und F. Vogt die anwesenden Gäste, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte. Anschließend gab der AK "Schule ohne Rassismus" Einblicke in die Arbeit des AKs im letzten Schuljahr. Die Titelverleihung mit Übergabe des Schildes erfolgte durch Herrn Michael Schneider-König von der SOR-Regionalkoordination München. Nach der beeindruckenden Gesangseinlage unserer Schülerin Liberta Appiah Korang (S12E) appelierte Herr Dr. Bieberbach vom Verein "München ist bunt", welcher die Patenschaft für die Aktion übernommen hat, an die Schülerinnen und Schüler, aktiv gegen Rassimus und Ausgrenzung in unserer Gesellschaft vorzugehen.

Mit der Eröffnung der Ausstellung "Rechts - Total? Normal", welche in den kommenden Wochen in der Aula zu sehen ist, ging die Veranstaltung zu Ende.

Als Schulleiter bin ich stolz darauf, dass an unserer neugegründeten Schule bereits nach wenigen Schulwochen ein derart wichtiges Projekt fest in den Schulalltag integriert ist. Ich danke allen beteiligten Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften, die daran mitgearbeitet haben und es weiterhin mit Leben füllen.

Georg Ponnath (Schulleiter)