Willkommen auf der Homepage der Fachoberschule für Sozialwesen und Gesundheit München Nord

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

aufgrund der aktuellen Lage und den Verschiebungen der Zeitpläne vieler Schulen können diejenigen, die sich für das nächste Schuljahr angemeldet haben, ihre Abschlusszeugnisse bis 29.07.2020 12 Uhr im Sekretariat abgeben. Das gilt für alle Schularten.

Am Montag, 27. April 2020, wird der Schulbetrieb für die 12. und 13. Klassen wiederaufgenommen. Die genauen Regelungen für die FOS Nord finden Sie unter dem Menüpunkt Aktuelles.

Der Bayerische Ministerrat hat am 16. April 2020 erste Maßnahmen zur Lockerung der Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen. Zu diesen Maßnahmen zählt auch die schrittweise Öffnung der Schulen ab dem 27. April. An diesem Tag startet der Präsenzunterricht für die Abschlussklassen weiterführender und beruflicher Schulen. Wir möchten Ihnen gerne einen Überblick über die aktuellen Entscheidungen ermöglichen. In jedem Fall dürfen wir Ihnen versichern, dass alle Schritte auch hinsichtlich der Vorgaben des Infektionsschutzes konsequent umgesetzt werden.
Es wurden klare Abstandsregelungen definiert und die Schüler*innen werden nur in kleineren Gruppen beschult und eine Durchmischung vermieden. Feste Klassenzimmer sowie ein gestaffelter Unterrichtsbeginn sollen Schüleransammlungen vermeiden.Es wird keinen Pausenverkauf und keinen Mensabetrieb geben. Außerdem wird die MVG ihren Fahrtakt wieder erhöhen. Ansonsten sind die üblichen Hygieneregeln einzuhalten, auf die in den Schulen nochmals explizit hingewiesen wird.
Soweit der Schulbesuch von Schüler*innen mit Blick auf die aktuelle COVID 19- Pandemie individuell eine besondere Risikosituation darstellt, ist im konkreten Einzelfall auf der Grundlage eines (fach-)ärztlichen Zeugnisses zu klären, ob die/der Schüler*in aus zwingenden Gründen verhindert ist, am Unterricht oder einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung teilzunehmen.
Als derartige Risikosituation gilt, wenn beispielsweise
- eine (chronische) Vorerkrankung, insb. Erkrankungen des Atmungssystems wie chronische Bronchitis, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes mellitus, Erkrankung der Leber und der Niere vorliegt,

- oder wegen Einnahme von Medikamenten die Immunabwehr unterdrückt wird (wie z.B. durch Cortison),

- oder eine Schwächung des Immunsystems z.B. durch eine vorangegangene Chemo- oder Strahlentherapie,

- eine Schwerbehinderung oder

- derartige Konstellationen bei Personen im häuslichen Umfeld bestehen, die einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkankung bedingen.
Bitte nehmen Sie in diesem Fall frühzeitig Kontakt zur Schulleitung auf.
Abweichungen vom Stundenplan sind zu erwarten. Die Prüfungsvorbereitung genießt höchste Priorität, weswegen der Unterricht primär in diesen Fächern erfolgen wird. Es finden keine verpflichtenden Leistungserhebungen während des zweiten Schulhalbjahres mehr statt.

 

Bitte informieren Sie sich weiterhin zu den aktuellen Entwicklungen auch bei den folgenden Stellen:

Landeshauptstadt München

Kultusministerium

Die Schulleitung und das Sekretariat sind telefonisch (089/23365153) erreichbar.


 SoR Logo

Liebe Besucherinnen und Besucher der Homepage der Fachoberschule für Sozialwesen und Gesundheit München Nord,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage der FOS Nord und freue mich, dass Sie Interesse an unserer Schule haben. Wir sind eine städtische Fachoberschule mit den Ausbildungsrichtungen Sozialwesen und Gesundheit. Im  Schuljahr 2019/20 besuchen 560 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Für die nächsten fünf Jahre ist unser Standort der neue Bildungscampus Freiham an der Hildegard-Hamm-Brücher-Str. 3. Danach beziehen wir unser neues Schulhaus in der Freudstraße, wo wir zusammen mit der Willy-Brandt-Gesamtschule eine neue Heimat finden werden.
Dagmar
Derzeit haben wir eine Vorklasse, acht 11. Klassen, elf 12. Klassen und drei 13.Klassen. Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben nach der 12. Klasse die Allgemeine Fachhochschulreife.
Nach dem erfolgreichen Besuch der 13.Klasse verleihen wir ihnen das fachgebundene oder das allgemeine Abitur.

Der neue Bildungscampus Freiham ist das größte Schulprojekt der Landeshauptstadt München und bietet mit seiner Lernhausstruktur und seiner modernen Architektur viel Offenheit, Transparenz und eine außergewöhnliche Lernatmosphäre. Ein motiviertes Kollegium unterrichtet nach modernen, pädagogischen Grundsätzen und macht sich die Vorteile des neuen Schulhauses zu eigen. Die Klassengröße in den 11. Klassen beläuft sich auf durchschnittlich 26 Schülerinnen und Schüler, in den 12. Klassen durchschnittlich 22, die 13. Klassen sind teilweise noch kleiner. Zusätzlich werden die Lerninhalte durch Teamunterricht (2 Lehrkräfte in einer Klasse) und Förderstunden ergänzt und vertieft.

               Die FOS Nord - eine gute Entscheidung für die Zukunft.

Nähere Auskünfte und Antworten auf Ihre Fragen bekommen Sie am Informationsabend der FOS Nord am 29. Januar 2020, 18.00 Uhr,  in der Mensa des Bildungscampus Freiham. Seien Sie herzlich Willkommen.

Dagmar Schewe (Ständige Stellvertreterin)