Präsenzunterricht ab 10. Januar 2022
(Stand: 08.01.2022)
 
Ab dem 10. Januar 2022 dürfen auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler nur dann am Präsenzunterricht, an sonstigen Schulveranstaltungen sowie an der Mittagsbetreuung und Angeboten der schulischen Ganztagsbetreuung teil- nehmen, wenn sie einen negativen Testnachweis vorlegen können.
 
Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler, die bereits eine Drittimpfung („Booster“) erhalten haben. Die bisherigen Ausnahmen von der Testobliegenheit für Schülerinnen und Schüler mit Impf- oder Genesenennachweis entfallen damit; denn auch geimpfte oder genesene Personen können im Fall einer Infektion (auch wenn sie selbst keine Symptome zeigen) andere anstecken.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann testen Sie sich bitte am Sonntag oder am Montag bevor Sie sich auf den Schulweg machen mit einem Selbsttest. Vielen Dank.

Hier können Sie das Informationsschreiben des Kultusministeriums für die Eltern und Erziehungsberechtigten nachlesen: LINK!

 



Informationsveranstaltung am 27. Januar 2022
(Stand: 17.12.2021)
 
Am Donnerstag, 27.01.2022, findet um 18:00 Uhr der Informationsabend zur Aufnahme an der Städtischen Fachoberschule für Sozialwesen und Gesundheit München Nord statt. Weiter Informationen zu Form und Teilnahme finden Sie hier: https://fos-nord.de/anmeldung/informationsveranstaltung



Elternbeirat (Stand: 02.12.2021)
 
Der neugewählte Elternbeirat stellt sich auf der Homepage vor:
 
 

3G auf dem gesamten Schulgelände
(Stand: 25.11.2021)
 
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

um den Infektionsschutz an den Schulen weiter zu stärken, gilt ab sofort die "3G-Regel". Für Sie als Eltern bedeutet die Regelung, dass Sie das Schulgelände nur betreten dürfen, wenn Sie geimpft, getestet oder genesen sind - ganz gleich, aus welchen Gründen Sie die Schule betreten wollen.
 
Hier finden Sie das vollständige Schreiben des Kultusministeriums:

pdficon
 

Ersatzprüfungen für das Schuljahr 2020/21
(Stand: 09.09.2021)
 
Die Ersatzprüfungen in den Fächern Chemie, Mathematik und Englisch finden am
Mittwoch, 15.09.2021, um 9:00 Uhr im Raum C.5.03.08 statt.
 
Die Ersatzprüfung im Fach Geschichte findet am
Freitag, 17.09.2021, um 9:00 Uhr im Raum C.5.3.08 statt.


Schulbeginn am Dienstag, 14. September 2021
(Stand: 09.09.2021)


Hier finden Sie die wichtigsten Infos für den ersten Schultag:

Vorklasse, 11. Klassen (Gesundheit), 11. Klassen (Sozialwesen), 12. und 13. Klassen

Die Regelungen zum Wechselunterricht ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 sind mit Wirkung zum 01. September 2021 ersatzlos aufgehoben. Auch bei einer Inzidenz größer 100 bleibt es beim Präsenzunterricht ohne (!) Mindestabstand. 
Bis zum 01. Oktober 2021 gilt an den Schulen eine inzidenzunabhängige Maskenpflicht (medizinische Maske oder FFP2-Maske) auch nach Einnahme des Sitz- und Arbeitsplatzes.

Bis auf Weiteres werden drei Mal pro Woche Selbsttests an der Schule durchgeführt. Am ersten Schultag werden alle Schüler*innen in der Schule getestet. Bitte bringen Sie am ersten Schultag (sofern vorhanden) einen Nachweis über Ihren aktuellen Impfstatus mit. Geimpfte Schüler*innen können sich dann freiwillig testen.



 

Notengebung und Zeugnisse 11. Klassen sowie Vorklasse
(Stand: 25.02.2021)

Schulische Rahmenbedingungen

Der Distanzunterricht wird in der Vorklasse und in den 11. Klassen bis auf Weiteres fortgesetzt. Die Abschlussklassen bleiben bis auf Weiteres im Wechselunterricht.

 

Regelungen für die 11. Klassen

Leistungsnachweise: Es gibt nur noch eine Schulaufgabe für das gesamte Schuljahr 2020/21 in D, E, M, PP bzw. GW.
Wenn diese eine Schulaufgabe bereits geschrieben wurde, dann ist grundsätzlich keine weitere Schulaufgabe für das zweite Halbjahr zu erbringen. Wenn die Schulaufgabe noch nicht geschrieben ist, dann kann sie bis zum Ende des Schuljahres terminiert werden.

In jedem Pflicht- und Wahlpflichtfach der Jahrgangsstufe 11 sind für das gesamte Schuljahr 2020/21 sowohl schriftliche als auch mündliche Leistungen nach § 14 FOBOSO zu erbringen.

Für das gesamte Schuljahr 2020/21 sind entweder zwei sonstige Leistungen zu erbringen, wenn Kurzarbeiten geschrieben werden (eine Kurzarbeit und eine mündliche Leistung) bzw. drei sonstige Leistungen wenn Stegreifaufgaben geschrieben werden (mind. eine davon schriftlich). Noch fehlende Kurzarbeiten können auch bis zum Ende des Schuljahres terminiert werden.

Halbjahresergebnisse: Die so erzielten Ergebnisse für das gesamte Schuljahr werden zur Bildung beider Halbjahresergebnisse 11/1 und 11/2 herangezogen.

Ersatzprüfungen: Schüler*innen, die sich durch diese Regelung benachteiligt fühlen, können im September 2021 eine Ersatzprüfung ablegen. Nach Anmeldung zur Ersatzprüfung gilt das Ergebnis der Ersatzprüfung verbindlich als Halbjahresergebnis 11/1 und 11/2.

Probezeitentscheidungen: Die Probezeitentscheidung wird auf der Basis der bis dahin vorliegenden Leistungen und im Lichte der Einschränkungen durch die Pandemie getroffen. Die Schüler*innen erhalten eine Bescheinigung über die bestandene, verlängerte oder nicht bestandene Probezeit. Die Verteilung der Bescheinigungen erfolgt erst im Wechselunterricht. Die Bescheinigungen über eine nicht bestandene Probezeit werden zugeschickt.

Zwischenzeugnisse: Abweichend von § 26 Abs. 1 FOBOSO und § 46b Abs. 10 Nr. 4 BaySchO wird für die Jahrgangsstufe 11 KEIN Zwischenzeugnis ausgestellt. Am Ende des Schuljahres erhalten die Schüler*innen ein Jahreszeugnis.

 


 

Dieses Video zeigt, auf welchen Wegen man über die Fachoberschule zum Abitur gelangen kann. tv show

fosbos

Ab sofort sind ausgewählte Publikationen des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus mit der Kiosk-App "Schule in Bayern" abrufbar.

Installationshinweise finden Sie hier: Appstores