Fachpraktische Ausbildung (fpA)

Allgemeine Informationen

Der Bildungsauftrag der Fachoberschule sieht einen starken Bezug zur beruflichen Realität vor. Das Besondere an dieser Schulart ist die fachpraktische Ausbildung in der 11. Klasse. Die fachpraktische Ausbildung an der Fachoberschule findet in Blöcken statt und umfasst ungefähr die Hälfte des Schuljahres. Die Verteilung der Blöcke über das Schuljahr finden Sie auf dem Merkblatt (siehe unten).

Das Praktikum hat eine berufsorientierende Funktion. Sie haben hier die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu erhalten und erste Erfahrungen darin zu sammeln. Außerdem erhalten Sie für das Arbeitsleben wichtige persönliche Kompetenzen, zum Beispiel im Team zu arbeiten, sich selbst zu organisieren oder Probleme zu erkennen und können zudem erproben, ob Sie in dem gewählten Bereich richtig sind.

Spezifische Kenntnisse werden für den Eintritt in die fachpraktische Ausbildung nicht vorausgesetzt. Allerdings erwarten wir ein besonderes Interesse für die Tätigkeiten in der gewählten Ausbildungsrichtung.

In den beiden von unserer Schule angebotenen Ausbildungsrichtungen steht der Mensch im Mittelpunkt. Man sollte also Freude am Umgang mit Menschen haben und sich der besonderen Verantwortung und Herausforderung bei der Arbeit mit diesen bewusst sein.

Das Praktikum wird von der Schule organisiert, begleitet und differenziert bewertet. Jede Schülerin und jeder Schüler wird von einer Betreuungslehrkraft begleitet, welche die Praktikumsstellen vermittelt, als Ansprechpartner*in zur Seite steht sowie schlussendlich die Gesamtbeurteilung festlegt. Neben Besuchen in der Praktikumsstelle finden pro Praktikumsblock ein kompletter Schultag sowie ein Schulnachmittag statt, um die Verzahnung von Theorie und Praxis zu ermöglichen sowie einen Austausch bzw. Fragemöglichkeiten zu schaffen. Hierbei werden auch weiterführende praxisbezogene Inhalte vermittelt.

Die Arbeitszeit in der Praktikumsstelle entspricht in etwa einer Vollzeitbeschäftigung. Es gelten die normalen Schulferien sowie der schulfreie Buß- und Bettag.

Wir arbeiten mit zahlreichen sozialen Einrichtungen und Betrieben zusammen, sodass eine breite Abdeckung aller Bereiche über das gesamte Stadtgebiet gewährleistet ist.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, einen Praktikumsblock in England zu absolvieren. Dieses Auslandspraktikum wird von Frau Ringmann organisiert.


Die fachpraktische Ausbildung im Sozialwesen soll in 2 der 3 folgenden Bereiche abgeleistet werden: Erziehung, Seniorenarbeit oder weitere sonder-/sozial-/heilpädagogische Arbeitsfelder.

Die fachpraktische Ausbildung im Gesundheitswesen kann in folgenden Bereichen des Gesundheitswesens abgeleitet werden: pflegerischer Bereich (z.B. Krankenhäuser, Seniorenheime), therapeutischer Bereich (z.B. Ergotherapie, Physiotherapie, Apotheke), diagnostischer Bereich (z.B. Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Labor) oder präventiver Bereich (z.B. Krankenkassen, Gesundheitsämter). Ein Halbjahr muss in der Pflege absolviert werden.

 

Bewertung

Die Bewertung der drei Bereiche der fachpraktischen Ausbildung (fachpraktische Ausbildung an der Schule, fachpraktische Vertiefung an der Schule, fachpraktische Tätigkeit in einer außerschulischen Einrichtung oder Schulwerkstätte) wird durch die Schule jeweils mittels einem Punktesystem vorgenommen.

Falls einer der drei Bereiche mit 0 Punkten bewertet wird, ist die fachpraktische Ausbildung nicht bestanden.

Das erfolgreiche Bestehen des Praktikums ist Voraussetzung für das Bestehen der Probezeit und das Vorrücken in die 12. Jahrgangsstufe. Die beiden Halbjahre der fpA werden einzeln bewertet. Die erreichten Halbjahresleistungen gehen in das Zeugnis der Fachhochschulreife ein (5 %).

Das Praktikum gilt dann als nicht bestanden, wenn die Leistungen nicht mehr ausreichend bewertet werden oder wenn mehr als fünf Tage der fpA ohne ausreichende Entschuldigung versäumt wurden.

 

Ansprechpartnerinnen

Nadine Winkler (Fachbetreuung fachpraktische Ausbildung, Koordination im Fachbereich Gesundheit)

Sandra Ilg (Koordination im Fachbereich Sozialwesen)

 

Formulare:

Einschätzungsbogen

Merkblatt für Praxisanleiter

Vorlage Wochenbericht

Zusageerklärung Praktikumsstelle