Informationen zur FOS 13

Allgemeines:

Das Bestehen der 13. Klasse führt zur fachgebundenen Hochschulreife.
In Verbindung mit einer zweiten Fremdsprache (Französisch, Russisch, Latein, Spanisch, Italienisch) kann die allgemeine Hochschulreife erworben werden.


Aufnahmebedingungen:

Schülerinnen und Schüler, die im Abschlusszeugnis der 12. Klasse einen Durchschnitt von mindestens 3,0 erreicht haben, können sich für die 13. Klasse bewerben. Dieser Notenschnitt ist erreicht, wenn die Punktesumme aus den 11 relevanten Fächern mindestens den Wert 85 hat.

Bei diesen Fächern handelt es sich um:

Sozialwesen: Deutsch, Englisch, Mathematik, PP, Wirtschaftslehre, Rechtslehre, Sozialkunde, Biologie, Ethik/Religion, Geschichte (11. Klasse), Chemie (11. Klasse)

Gesundheit: Deutsch, Englisch, Mathematik, Gesundheitswissenschaften, Rechts- und Wirtschaftslehre, Sozialkunde, Biologie, Chemie, Kommunikation & Interaktion, Ethik/Religion, Geschichte (11. Klasse)

Die Anmeldung erfolgt auf der Informationsveranstaltung am Nachmittag des Tages des Zwischenzeugnisses (17.02.2017) um 13.30 Uhr in Raum 106.

Externe Bewerber und Bewerberinnen können sich über das Anmeldeformular  anmelden.


Abschlüsse und Studiengänge:

Die FOS 13 führt zur fachgebundenen Hochschulreife und in Bayern z.B. zur Studienberechtigung in diesen Studiengängen.

In Verbindung mit einer zweiten Fremdsprache (Französisch, Russisch, Latein, Spanisch, Italienisch) kann die allgemeine Hochschulreife erworben werden.


Inhalte

Fächer der Abschlussprüfung: Deutsch, Englisch, Mathematik, Pädagogik/Psychologie bzw. Gesundheitswissenschaften.

Weitere Fächer: Chemie, Biologie, Wirtschaftslehre (nur im Sozialwesen), Geschichte/Sozialkunde, Kommunikation & Interaktion (nur in Gesundheit), Informatik (nur im Sozialwesen), Religion bzw. Ethik


Seminararbeit

In der 13. Klasse wird in einem Pflichtfach eine schriftliche Seminararbeit über ein fachbezogenes oder fächerübergreifendes Thema angefertigt.

Thema und Note der Seminararbeit werden ins Abschlusszeugnis aufgenommen; die Seminararbeit zählt wie ein Vorrückungsfach und ist auch für die Ermittlung des Notenschnitts von Bedeutung.

Die Einführung in die Seminararbeit inklusive der Themenwahl findet bereits am Ende der 12.Klasse statt.